Aktuelles von der König Metallveredelung GmbH.

Energiekosten - Tagung der Projektgruppe Energie des VOA

Im Rahmen der Inbetriebnahme des neuen Blockheizkraftwerkes (BHKW) bei der König Metallveredelung GmbH tagte dort am 13. März dieses Jahres die Projektgruppe Energie des Verbandes für die Oberflächenveredelung von Aluminium e.V. (VOA).

Auch zwei Jahre nach dem Ausruf der Energiewende tritt der Umbau der Energiesysteme immer noch auf der Stelle, während sich die Energiekosten für die Unternehmen stetig weiter nach oben entwickeln und die Wettbewerbsfähigkeit der Branche in Europa gefährden. Die Forderung nach konkreten Maßnahmen für den Wirtschaftsstandort Deutschland kommt nicht zuletzt aus der Sorge um eine Gefährdung der Arbeitsplätze.

Eine Möglichkeit der Energie- und damit verbunden auch Kosteneinsparung konnte vor Ort begutachtet werden. Denn im Jahr 2011 hatte man sich im Hause KÖNIG für den Bau eines Blockheizkraftwerks entschieden. Wie Geschäftsführer Bernhard Aberle der Projektgruppe erläuterte, rechnet man nach den Erfahrungen der Anlaufphase mit einer Kosteneinsparung von rund 20%, womit sich die Investition von rund 1,4 Mio Euro nach 4-6 Jahren amortisieren  würde.

tl_files/koenigmetall_news/ag-energie_2013.jpg

Die mehr als 25 Tagungsteilnehmer zeigten sich beeindruckt. Gleichzeitig wurde aber deutlich gemacht, dass für jedes Unternehmen individuelle Strategien zur Einsparung vonnöten sind. Zudem besteht immer dringlicher die Forderung an die Politik nach Maßnahmen für mehr Planungssicherheit in diesem Bereich, damit auch künftig ein umweltbewußtes und trotzdem wettbewerbsfähiges Wirtschaften möglich ist.

Zurück